Ein Schiff mit Geschichte

Das MS Etzel wurde 1934 von der Escher Wyss AG in Zürich gebaut. Es war das erste Schiff mit einem hydraulischen Verstellpropeller. Bis Ende der 1990er Jahre stand es im Dienst der Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft. Seit 2001 wird es von der Genossenschaft MS Etzel betrieben. Erfahren Sie mehr zu seiner Geschichte. Erleben Sie es auf einer öffentlichen Rundfahrt oder chartern Sie es für Ihren Anlass. Herzlich willkommen an Bord!

 

Information:

Die GV von Verein und Genossenschaft finden am Donnerstag 18. Mai im Erlibacherhof statt.

 

Aktuell:

Industriegeschichte am Zürichsee – Exkursion mit SGTI und SGEG

Samstag, 6. Mai 2017
Anmeldung empfohlen, Tel. 043 305 77 11 oder info@msetzel

Auf dem MS Etzel findet die Buchvernissage des Inventars „Industriekultur in der Zentralschweiz“ statt. Darin ist auch die normalerweise nicht zugängliche Baggerinsel Bätzimatt dokumentiert – mit Kibag-Museum und vollständig erhaltenem Transmissionsriemenantrieb zu allen Arbeitsständen in der ehemaligen Schiffswerkstätte. Diesen Ort erkunden wir gemeinsam mit der Schweizerischen Gesellschaft für Technikgeschichte und Industriekultur (SGTI) und der Schweizerischen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (SGEG).

Zürich Bürkliplatz ab 9.25 an 19.30
Horgen ab 10.15  
Pfäffikon SZ   an 18.00
Rapperswil an 11.15  
Rapperswil ab 13.15  
Schmerikon   an 17.05
Bätzimatt an 15.15 ab 16.40

CHF 110.- ab Zürich (CHF 80.- für Mitglieder/Genossenschafter)
CHF 75.- ab Rapperswil (CHF 60.- für Mitglieder/Genossenschafter)